Mehrere Domains mit einer Strikingly-Site verbinden

Egal, ob Sie Ihre Domain bei Strikingly oder bei einem anderen Registrar gekauft haben, Sie können nicht mehrere Domains mit einer Website verbinden. Sie können aber eine der Domains auf eine andere Ihrer Domains umleiten.

Zum Beispiel, wenn Sie möchten, dass jeder, der abc.com besucht, zu xyz.com geht, oder von abc.com zu abc.com.au geht, können Sie eine "URL-Weiterleitung" für die sekundäre Domain einrichten.

 

 

Schritt 1 Entscheiden Sie, welche Ihre Hauptdomain ist, welche die sekundäre Domain.

Hauptdomain - das ist die, bei der Ihre Besucher am Ende landen sollen.

 

Schritt 2 - Verbinden Sie Ihre Hauptdomain mit Ihrer Strikingly-Site.

 

Schritt 3 - Richten Sie Ihre sekundäre Weiterleitung ein

1. Melden Sie sich bei dem Registrar Ihrer sekundären Domain an. Zum Beispiel bei Godaddy, NameCheap, etc.

2. Suchen Sie nach den Einstellungen für "Domain-Weiterleitung" oder "URL-Weiterleitung".

3. Richten Sie Folgendes ein:

  • Alias/Host/Name: www

  • Weiterleitungstyp: Permanent (301)

  • Weitergeleitet an/umgeleitet zu: http://www.yourmaindomain.com (diese URL ist nur ein Beispiel, bitte ändern Sie sie auf Ihre Hauptdomain).

4. Wenn Sie www.secondarydomain.com auch auf Ihre Hauptdomain weiterleiten lassen möchten, richten Sie Folgendes ein:

  • Alias/Host/Name: www
  • Weiterleitungstyp: Permanent (301)
  • Weitergeleitet an/umgeleitet zu: http://www.yourmaindomain.com (diese URL ist nur ein Beispiel, bitte ändern Sie sie auf Ihre Hauptdomain).

Hinweis: Achten Sie darauf, dass Sie die Weiterleitung nicht maskieren oder "maskierte Weiterleitungen" verwenden. Dies führt zu vielen mobilen und SEO-Problemen.

 

Schritt 4: Warten Sie, bis die Einträge wirksam werden

Wenn Ihre sekundären Domains nicht auf Ihre Hauptdomain weiterleiten, kontaktieren Sie uns unter support@strikingly.com oder chatten und fügen Sie einen Screenshot Ihrer Domain Einstellungen bei, damit wir Ihnen helfen können!

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen