Strikingly Domain: Domains weg übertragen

Sie können eine Strikingly Domain zu einem anderen Dienstleister übertragen, wenn es mindestens 60 Tage seit der Registrierung vergangen ist. Wenn Sie Ihre Domain mit einer anderen Plattform verbinden möchten, können Sie Ihre DNS-Einträge bearbeiten oder wir können das für Sie tun.

 

Bevor Sie die Domain übertragen

  1. Ab dem Zeitpunkt, an dem Sie den Autorisierungs-/EPP-Code bei Ihrem neuen Dienstleister eingegeben haben, müssen Sie 1 bis 2 Wochen warten, bis die Domainübertragung abgeschlossen ist.
  2. Sie müssen Bestätigungs-E-Mails überwachen und beantworten, um den Übertragungsvorgang abzuschließen.
  3. Während der Übertragung funktionieren alle DNS-Einträge nicht mehr. Ihre Domain kann während dieser Zeit offline gehen. Wenn Sie Domain E-Mails haben, funktioniert Ihre E-Mail möglicherweise nicht. Erkundigen Sie sich bei Ihrem E-Mail-Provider, um sicherzustellen, dass es durch den Transfer der Domain zu Strikingly keine Einschränkungen oder Probleme gibt.
  4. Ihre Domain ist seit mehr als 60 Tagen registriert, gemäß der ICANN Transfer-Richtlinie.

  5. Wenn Sie vor kurzem Ihre Domain-Kontaktdaten geändert haben, d. h. E-Mail, Name usw., wird Ihre Domain für 60 Tage gesperrt, bevor sie übertragen werden kann, gemäß der ICANN-Richtlinie zum Wechsel des Registranten.

  6. Stellen Sie sicher, dass Sie die Übertragung vor dem Ablaufdatum Ihrer Domain durchführen. Wenn Ihre Domain bereits abgelaufen ist, müssen Sie sie vorher erneuern.

  7. Ihre Domain Kontakt-E-Mail-Adresse ist korrekt und Sie haben Zugang zu ihr.

 

Wenn Sie bereit sind fortzufahren, folgen Sie diesen Schritten:

 

Schritt 1: Beantragen Sie die Freilassung Ihrer Domain

1. Gehen Sie zu Strikingly Dashboard > Domains > EINSTELLUNGEN und überprüfen Sie, ob die Domain für mehr als 60 Tage registriert ist.

2. Senden Sie uns eine Anfrage an support@strikingly.com oder chatten Sie mit uns, um Ihre Domain freizulassen.

3. Nachdem wir Ihre Domain freigelassen haben, werden wir:

  • Die WHOIS/Domain-Privatsphäre Ihrer Domain deaktivieren.
  • Ihre Domain für die Übertragung entsperren.
  • Den Autorisierungs-/EPP-Code an die E-Mail senden, die Sie registriert haben, als Sie die Domain bei Strikingly gekauft haben.

 

Schritt 2: Prüfen Sie Ihre E-Mail auf Autorisierung/EPP-Code

1. Gehen Sie zu der E-Mail, die Sie registriert haben, als Sie die Domain von Strikingly gekauft haben.

2. Geben Sie den Autorisierungs-/EEP-Code an den empfangenden Registrar (wohin Sie die Domain übertragen werden), damit dieser die Übertragung starten kann.

 

Schritt 3: Überwachen und beantworten Sie die Bestätigungs-E-Mail

Damit die Domain-Übertragung fortgesetzt werden kann, müssen Sie die an Sie gesendete E-Mail zur Genehmigung der Übertragung innerhalb der Transferzeit bestätigen. Wenn Sie dies nicht innerhalb der fünftägigen Übertragungszeit tun, kann der Prozess nicht abgeschlossen werden. Bitte überprüfen Sie den Spam-/Junk-Ordner Ihrer E-Mail, falls Sie die Bestätigungs-E-Mail nicht in Ihrem Posteingang erhalten haben.

 

Schritt 4: Warten Sie auf den Abschluss der Übertragung

Während der Domain-Übertragung kann Ihre Website offline sein. Die Nameserver/DNS-Einstellungen einer Domain können während einer Übertragung nicht geändert werden. Sobald Ihre Domain auf der Seite des neuen Registrars verfügbar ist, können Sie überprüfen, ob Ihre Website verfügbar ist, und wenn nicht, müssen Sie sie auf der Seite des neuen Registrars neu einrichten. Schauen Sie hier nach unserer generischen Domain-Anleitung!

 

Wenn Sie Hilfe weitere benötigen, schicken Sie uns eine Nachricht an support@strikingly.com oder chatten Sie mit uns.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen