E-Mail-Domain-Authentifizierung (DKIM)


Wenn Sie E-Mails mit Strikingly versenden, müssen Sie ein Absenderprofil festlegen. Diese Details werden angezeigt, wenn der Empfänger Ihre E-Mail in seinem Posteingang öffnet.

Im Feld „Von E-Mail“ können Sie eine benutzerdefinierte E-Mail-Adresse verwenden, um E-Mails zu senden und Antworten zu erhalten. Diese Von E-Mail muss einige wichtige Regeln befolgen:

  • Wenn sich die E-Mail-Adresse bei einem kostenlosen Dienst befindet (z. B. Gmail, Hotmail, Yahoo, Proton), ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Ihre E-Mails als Spam markiert werden! Wir empfehlen dringend, hierfür stattdessen eine benutzerdefinierte Domäne zu verwenden.
  • Wenn sich die E-Mail-Adresse auf einer Domain befindet, die auf Strikingly verwaltet wird, müssen Sie nichts weiter tun! Wir führen die Validierung automatisch durch.
  • Wenn sich die E-Mail-Adresse in einer Domain befindet, die von einem Drittanbieter-Registrar verwaltet wird (z. B. Godaddy, Namecheap usw.), müssen Sie Ihrer Domain die DKIM-Authentifizierung hinzufügen, um E-Mails von dieser E-Mail-Adresse ordnungsgemäß senden zu können. Befolgen Sie dazu die nachstehenden Anweisungen.

Wie Sie die Domain-Authentifizierung (DKIM) genau durchführen, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Registrarspezifische Leitfäden

Wenn Ihre E-Mail-Domain von einem der folgenden Anbieter stammt, können Sie statt den allgemeinen Anweisungen auch die Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Ihren eigenen Anbieter lesen:

 

Schritt 1: Überprüfen Sie im Strikingly Site Editor die DNS-Einträge, die Sie für die Authentifizierung Ihrer E-Mail-Domain benötigen

  1. Gehen Sie zu Ihrem Strikingly-Site-Editor und klicken Sie auf „Einstellungen“ > „E-Mail-Benachrichtigungen“.
  2. Fügen Sie Ihre E-Mail-Adresse zum Feld „Von E-Mail“ hinzu.
  3. Geben Sie zur Bestätigung den an Ihre E-Mail-Adresse gesendeten 6-stelligen Code ein.
  4. Klicken Sie auf „E-Mail Domain authentifizieren“.



  5. Wählen Sie Ihren Domain-Anbieter und klicken Sie auf „Konfiguration starten“.



  6. Es erscheint ein Popup mit den Einträgen, die Sie in Ihren Domain-Einstellungen festlegen müssen.

 

Schritt 2: Fügen Sie den TXT-Eintrag bei Ihrem Domain-Anbieter hinzu

1. Suchen Sie im Konto Ihres Domain-Anbieters nach den DNS-Einstellungen für Ihre Domain. (Es kann auch DNS, DNS-Manager, DNS-Einträge, Host-Eintrag, Zoneneinstellungen, Zonendatei usw. genannt werden.)

mceclip0.png

2. Fügen Sie einen neuen Eintrag hinzu, und setzen Sie den Typ auf CNAME.



3. Kopieren Sie den "Namen" und den "Wert" eines der CNAME-Einträge aus Strikingly und fügen Sie sie an den entsprechenden Stellen ein.

  • Name" kann auch "Alias" oder "Host" genannt werden.
  • "Wert" kann auch als " Eintrag", "Adresse", "Zeigt auf" oder "Daten" bezeichnet werden.

4. Wählen Sie "Standard" für TTL.

5. Wiederholen Sie die Schritte 2-4, um zwei weitere CNAME-Einträge hinzuzufügen.

6. Fügen Sie einen weiteren Eintrag hinzu und setzen Sie den Typ auf TXT.

 

7. Kopieren Sie den "Namen" und "Wert" des TXT-Eintrags und fügen Sie ihn ein.

8. Wählen Sie "Standard" für TTL.

  

Schritt 3: Warten, bis die Einträge wirksam werden

    1. Nachdem Sie die oben genannten Einstellungen bestätigt haben, gehen Sie zurück zu Ihrem Strikingly-Site-Editor und klicken Sie auf die Schaltfläche "Ich habe hinzugefügt, Überprüfung starten" im Popup.



    2. Wir erkennen Ihre DNS-Einträge automatisch. Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis die Änderungen in den Domain-Einträgen global wirksam werden.



    3. Nachdem wir die richtigen Werte ermittelt haben, werden Sie sofort per E-Mail benachrichtigt. Sie sehen hier auch eine grüne Meldung, die anzeigt, dass Sie die DKIM-Authentifizierung für Ihre Domain erfolgreich eingerichtet haben.



    4. Wenn wir nach 48 Stunden nicht die richtigen Werte ermitteln können, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Schritte 1-3 abgeschlossen haben, und versuchen Sie es erneut. Wie immer können Sie uns für Unterstützung kontaktieren!

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen